Aktuelles

„Unsere Stammkunden sind sehr freundlich“

Von Betretungsverbot und Notgruppe auf einem guten Weg zum Regelbetrieb – Coronageschichte(n) aus dem Hause proviel; hier unser CAP-Frischemarkt am Eckbusch
 

Stefan Hellwinkel erinnert sich noch gut an die ersten Tage des Lockdowns: „Die einen waren richtig durch den Wind, als wenn morgen die Welt untergehen würde, andere haben gedacht, in einem Monat ist alles vorbei, und blieben ganz locker.“ Viele Leute hätten sich sehr hektisch verhalten beim Einkaufen im CAP-Frischemarkt. Da war der provieler über den Rückhalt und die aufmunternden Worte der Fachkräfte froh.

Die Mengen im Einkaufswagen stiegen mit dem Lockdown an: Ganz offensichtlich legten sich die Menschen Vorräte an. „Ich habe auch selbst überlegt, dass ein paar Vorräte gar nicht so schlecht wären“, gibt Stefan Hellwinkel zu. Während er vorher fast keine Lebensmittel im Haus hatte, bunkerte er nun zumindest ein paar Nudeln im Schrank. Im CAP-Markt rissen die Kunden den Mitarbeitern viele haltbare Artikel wie Dosen, Mehl oder Zucker aus den Händen.

Da auch das Team während des Lockdowns kleiner war als sonst, machte der CAP-Markt eine Mittagspause. Das ergab auch die gute Möglichkeit das notwendige Nachräumen der Waren mit gutem Abstand zu organisieren und so den Kundinnen und Kunden mehr Platz in der Einkaufszeit zu bieten. „Besonders am Anfang standen manchmal irritierte Kunden vor der Tür“, erzählt Stefan Hellwinkel. Später hätten sich die Kunden jedoch daran gewöhnt. Als zu Beginn nur zehn Menschen auf einmal in den Laden durften, bildeten sich immer wieder Schlangen vor der Tür. Aber fast alle hielten geduldig den Sicherheitsabstand von 1,5 Metern ein.

Kritischer ist aus Sicht von Stefan Hellwinkel die Lage jetzt, wo manche Menschen glauben, die Gefahr von Corona sei gebannt. Gerade Kunden, die nur „mal eben“ eine Kleinigkeit einkaufen wollen, ärgern sich über die Notwendigkeit bzw. die CAP-Vorgabe, dafür extra einen Einkaufswagen zu holen. „Sich an Regeln zu halten, fällt situativ manchen schwer“, sagt Stefan Hellwinkel. Er bleibt trotzdem freundlich und gelassen, regelmäßige Wiederholung und Sensibilisierung gehören in diesen Tagen nun mal zum Arbeitsalltag. Immer wieder muss er von der Kasse aus Kunden an die Wagen- und Maskenpflicht erinnern. Seltsame Ausreden hat er dort schon gehört – die Sammlung wäre eine eigene Geschichte wert. „Unsere Stammkunden sind uns auf jeden Fall treu geblieben und die sind sehr freundlich, verständnisvoll und hilfsbereit“, freut sich Stefan Hellwinkel. Er kommt jeden Tag gerne an seinen Arbeitsplatz im CAP-Markt.

In der Freizeit vermisst er allerdings das Tanzen, mal ein Konzert zu besuchen. Seine Eltern hatten ihm Karten für die Fantastischen Vier geschenkt. Dieses Konzert musste verschoben werden. „Aber in die Kneipe kann man ja jetzt wieder gehen“, freut sich der provieler und merkte erst jetzt, wie viel ihm Konzerte und Tanzen bedeuten.

CAP-Markt-Wuppertal_inklusiver-Supermarkt_am Eckbusch_Stefan-Hellwinkel2.jpeg
CAP-Markt-Wuppertal_inklusiver-Supermarkt_am Eckbusch_Stefan-Hellwinkel.jpeg

Stichworte

Aktionen

Aktionen

Lebens­mittel­retter werden

Ab dem 01. Januar 2022

Eine unfassbare Zahl: Fast zwölf Millionen Tonnen Lebensmittel werden in Deutschland pro Jahr weggeworfen. Für deren Erzeugung und spätere Vernichtung wurden und werden große Mengen an knappen, wertvollen Ressourcen benötigt und ebenfalls sinnlos verschwendet. Dagegen möchte CAP etwas unternehmen und macht seinen Kunden ein unwiderstehliches Angebot.

Jetzt entdecken
gfx_groceries.png CAP-Supermarkt_Nachhaltigkeit.jpg

Aktionen

Aktion 2022: Ein Jahr im Zeichen der Gesundheit

Ab dem 01. Januar 2022

Bei einem gesunden Lebensstil spielt neben Schlaf und Bewegung die Ernährung eine Hauptrolle. Wir zeigen Ihnen, wie viel Spaß und Genuss eine gesunde Ernährung macht. Und wie einfach es ist.

Jetzt entdecken
gfx_sun.png CAP_Aktionen_2022_Ein_Jahr_für_die_Gesundheit.jpg iStock-1126098958.png

Aktionen

Aktion 2021: Ein Jahr ganz lokal

Ab dem 01. Januar 2021

Unsere Mission 2021: Der Weg zu mehr Regionalität und Menschlichkeit. Das ist es, was uns dieses Jahr beschäftigen wird - gemeinsam mit vielen verschiedenen Menschen und ihren besonderen Fähigkeiten.

Jetzt entdecken
gfx_figures.png CAP_Aktionen_2021_Ein_Jahr_ganz_lokal.jpg trauben_iStock-1218881590.png

Diese Webseite verwendet Cookies 🍪

Wir verwenden Cookies, um beispielsweise Funktionen für soziale Medien anzubieten oder die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie geben Einwilligung zu unseren Cookies, wenn Sie unsere Webseite weiterhin nutzen. Um fortzufahren müssen Sie eine Auswahl treffen.

Weitere Informationen zum Thema Datenschutz und Cookies können Sie unserer Datenschutzerklärung entnehmen. Unter Einstellungen können Sie gezielt Optionen ein und ausschalten.

Einstellungen

  • Die Seite verwendet Cookies um Session Informationen zu hinterlegen. Diese sind nicht personenbezogen und werden nicht von fremden Servern ausgelesen.
    Alle unsere Bilder und Dateien liegen in unserem Content Management System Ynfinite und werden von dort bereitgestellt. Ynfinite erhält durch die Bereitstellung Ihre IP Adresse, diese wird jedoch nur zum Zwecke der Bereitstellung der Bilder im Rahmen eines HTTP Aufrufes verwendet. Die Daten werden nicht langfristig gespeichert.

  • Inhalte aus externen Quellen, Videoplattformen, Social-Media-Plattformen und Kartendiensten. Wenn Cookies von externen Medien akzeptiert werden, bedarf der Zugriff auf diese Inhalte keiner manuellen Zustimmung mehr.

  • Diese Cookies sammeln Informationen, die uns dabei helfen zu analysieren, wie unsere Webseite verwendet wird und wie effektiv unsere Marketingkampagnen sind. Dabei werden Daten zum Beispiel mit Hilfe von Google und Facebook ausgewertet. Mithilfe der Analysen aus diesem Cookie können wir Anwendungen für Sie anpassen, um unserer Webseite zu verbessern. Wenn Sie nicht möchten, dass wir Ihren Besuch auf unserer Webseite verfolgen, können Sie das Tracking in Ihrem Browser hier deaktivieren.